• slide
  • Logo der Qualitätsgemeinschaft Baumpflege  und Baumsanierung e. V.
  • Logo des Amtlichen Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen
  • Logo der International Society of Aboriculture
  • Logo vom Fachverband geprüfter Baumpfleger
  • Logo der Bundesverband Freier Sachverständiger e.V.

Maschinenpark + Ausrüstung

Präzises und sicheres Arbeiten auch in hohen Baumkronen

Zu unseren wichtigsten Arbeitsmitteln zählen unsere 10 Hubarbeitsbühnen. Selbst in sehr hohen Baumwipfeln bis 40 Meter können wir präzise und sicher die Baumpflegemaßnahmen durchführen.

Unsere kleinste Hubarbeitsbühne wiegt 3,5 Tonnen, die schwerste 18 Tonnen. Die seitliche Auslage beträgt bis zu 31 Meter. Auch schmale Einfahrten und schwer befahrbare Gelände sind dank einem Fahrzeug mit Raupenfahrgestell und einem Hubsteiger auf einem Allrad-LKW kein Problem.
 



Abtransport von Baumschnitt, großen Ästen und Stammholz

Für den Abtransport des anfallenden Baumschnittes stehen uns 6 LKW (3,5t bis 7,5t) inkl. 6 Holzhacker zur Verfügung. Außerdem verfügen wir über 3 Radlader, die mit rasenschonender Bereifung und speziellen Holzzangen ausgestattet sind. Des weiteren setzen wir einen großen LKW inkl. Anhänger (40t) mit Ladekran und Holzzange mit einer Auslage von 12 Metern, zur Abfuhr von Ast- und Stammholz, ein.

Selbst bei umfangreicheren Baumfällungen sind wir so in der Lage, sperriges Material schnell zu beseitigen und mögliche Einschränkungen des Verkehrs zu minimieren.
 

Entfernen von Baumstümpfen

Mit unseren 3 Baumstubenfräsen mit 90 bis zu 300 PS können wir schnell und einfach Baumstümpfe entfernen. Mit unserer kleinsten Stubbenfräse kommen wir auch in Gärten, die nur über eine schmale Durchfahrt von 90 cm verfügen.
Eine andere Stubbenfräse mit einer Reichweite von bis zu 6 Metern ermöglicht es uns auch über Leitplanken hinweg, ohne größere Schwierigkeiten die nötigen Fräsarbeiten auszuführen. Die Frästiefe beträgt bis zu 1,5 Meter.

Um mögliche gravierende Kabelschäden zu vermeiden, untersuchen wir vor der Durchführung der Arbeiten das Arbeitsfeld mit unserem Kabelsuchgerät auf mögliche vorhandene Kabel. 

 



Weitere Ausrüstung und Kleingeräte

Unser Maschinenpark wird ergänzt durch:

  • 3 Seilwinden für Fäll- und Rodungsmaßnahmen (1,5 - 9t Zugkraft)
  • Motorsägen in allen Größen
  • Akkusägen
  • Teleskopsägen
  • Handsägen
  • Blasgeräte zur Säuberung
  • Spezialsauger zur Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner
  • Kameras zur Untersuchung von Bäumen und um den Artenschutz gewährleisten zu können (Untersuchung von Spechtlöchern, Nisthöhlen, Brutstätten etc.)